Niccolò Lo Piccolo

1. Einführung

BIOGOLD ist ein 9-Hektar-Betrieb, der ökologisches Gemüse anbaut (saisonal alle wichtigen Gemüsesorten). Daneben haben sie Bienen und alle damit zusammenhängenden Produkte und Nebenprodukte sowie – ganz neu, auch Bienengift. Auch natives Olivenöl gehört zum Sortiment und kann sowohl über den Hofladen als auch online erworben werden (www.biogoldsicilia.it). Niccolò Lo Piccolo, der Übernehmer hat den Betrieb von der einstigen, konventionellen Gemüseproduktion auf das heutige Konzept umgestellt.

2. Betriebsleiter-Profil

Name Niccolò Lo Piccolo
Alter 28
Geschlecht Männlich
Ausbildung Umwelttechniker
Familienstand Single
Anzahl der Kinder -

3. Betriebsprofil

Adresse Caltagirone (Catania), Sizilien (Italien)
Betriebsfläche 9 ha
Seit wann ist der Betrieb in Familienbesitz? Seit 30 Jahren
Zahl der Mitarbeiter (Familienangehörige) 1 (Vollzeit) 0 (Teilzeit)
Zahl der Mitarbeiter (Andere Mitarbeiter) 1 (Vollzeit) 0 (Teilzeit)

Beschreibung des Betriebs vor der Übergabe

Der Übergeber (Vater) besitzt den Betrieb seit 1980. Damals noch als konventioneller Anbau und mit kleinem Sortiment, hat der Übernehmer den Betrieb nun auf ökologischen Landbau mit erweitertem Sortiment und der Bienenhaltung erweitert. So kann auch eine ausreichende Bestäubung sichergestellt werden.

Beschreibung des Betriebs nach der Übergabe

Nach der Übergabe und Umstellung auf ökologischen Landbau verfolgte Niccolò seine Vision auch durch das Halten von Bienen um die Blüten ausreichend zu bestäuben und Honig, Propolis, Gelee Royal etc. zu produzieren. Der nächste Schritt war dann, einzelne Produkte im Internet anzubieten. Hieraus hat sich dann auch eine neue Perspektive für den Betrieb entwickelt, die auf Naturschutz, qualitativ hochwertigen Produkten und dem Web-shop besteht.

4. Übergabe-Prozess

Die Idee zur Hofübernahme kam vom Übernehmer und wurde in allseitigem Einvernehmen schnell realisiert. Der Vater und die Mutter des Übernehmers sind weiterhin in den Betrieb eingebunden. So war es auch möglich öffentliche Förderungen zu erhalten, die es für junge Betriebsleiter in der Gründungs-/oder Veränderungsphase gibt. Nach der Zustimmung beider Eltern konnte die Übergabe fixiert und gemeinsam mit dem Bauernverband unter Dach und Fach gebracht werden.

Probleme und Herausforderungen

  • Da sowohl die Übergabe, als auch die Umstellung auf ökologischen Landbau von allen Beteiligten begrüßt wurde, gab es keinerlei Schwierigkeiten.
  • Die größte Herausforderung war die Umstellung auf ökologischen Landbau.
  • Nach der Umstellung hat sich jedoch gezeigt, dass sich daraus neue Möglichkeiten ergeben.
  • Die Imkerei hilft, den Betrieb zu diversifizieren und das Image des Betriebs zu verbessern – auch wenn durch den neuen Betriebszweig neue Aufgaben entstehen.
  • Ein weiterer Schritt war der Start des Web-shops.

Wichtige Fähigkeiten und Kompetenzen

  • Fundiertes Wissen in Bezug auf die öffentlichen Fördermöglichkeiten, die junge Landwirte erhalten können sowie Beratungsmöglichkeiten bspw. bei der Erstellung des Business-Plans, die der Bauernverband bietet.

  • Das Erstellen und durchführen eines Business-Plans von der ersten Idee bis zur Umsetzung – auch mit einem Web-Shop.

  • Fachliches Wissen über alle landwirtschaftlichen Tätigkeiten und insbesondere in Bezug auf die angebauten Kulturen oder bspw. die Imkerei.
”Verfolge Deine eigene Vision und achte dabei auf die Umwelt. So kannst Du mit Deinem Leben und Deiner Arbeit zufrieden sein.”

Niccolò Lo Piccolo
Rat

5. Überlegungen, Fähigkeiten, Kompetenzen die für den Übergabeprozess wichtig sind, sowie Fragen und Reflektion